Föhr – Trauminsel im Norden

Musik am Wyker Hafen

Föhr – Trauminsel im Norden – liegt im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer und wird von hunderttausenden von Urlaubern besucht. Dabei dürfen die Gäste den typisch friesischen Charme der Insel geniessen.Bereits nach kurzer Überfahrt mit der Fähre der WDR erreicht man den Hafen der Stadt Wyk. Hier wurde 1819 das erste Seebad an der Nordseeküste Schleswig-Holsteins gegründet.

Föhr – ein beliebter Treffpunkt an der Nordseeküste.

Nordsee-Urlauber lieben die verwinkelten Gassen der Wyker Innenstadt.Inmitten der historischen Friesenhäuser entdeckt man eine ganze Reihe von attraktiven Geschäften und urigen Cafés. Hier am Sandwall befinden sich auch Promenade und Musik-Pavillon. Der Wyker Hafen und die Promenade sind ein beliebter Treffpunkt für Gäste aus ganz Deutschland. Von hier aus hat man einen wunderbaren Blick hinüber zu den Halligen. Wer einmal Föhr besucht hat, wird noch lange von der Insel schwärmen!

Bis zu 4 Fähren der WDR pendeln regelmäßig von Wyk nach  Dagebüll u. von Föhr nach Amrum. Dank geringem Tiefgang, großen Transportkapazitäten und umweltfreundlichem Betrieb sind alle Fähren perfekt an das Fahrtgebiet Weltnaturerbe Wattenmeer angepasst.
Wyk – Insel Föhr

Langezogene Sandstrände, üppig grüne Marschen und die windgeschützte Lage durch die vorgelagerten Halligen haben der Trauminsel Föhr den Ruf als Friesische Karibik beschert. Wer hier als Urlauber verweilt, darf sich an einem ganzjährigen Veranstaltungs- und Aktivprogramm erfreuen. Daher ist die Insel Föhr auch so beliebt bei  Familien und Tagesausflüglern. Auch Gesundheitsurlauber und Kulturbegeisterte kommen auf ihre Kosten. Ein dichtes Netz aus Radwegen überzieht die Insel und spricht ganz besonders  Sportgebeisterte an. Dazu gehören auch die Angebote des Föhrer Kurbades, des Golfplatzes und Sporteinrichtungen am Strand.

Föhr gehört zu den Trauminseln im Norden und verspricht eine abwechslungsreiche Urlaubsgestaltung.